FAQs – Häufig gestellte Fragen und Antworten

1. FAQs – Preise, Textumfang, Zahlungsmöglichkeiten, Reservierung

Wie wird der Preis für meine in Auftrag gegebenen Services berechnet?

Die Grundlage für die Preisgestaltung ist Deine uns übersandte Arbeit. Wir ermitteln zuerst den tatsächlichen Textumfang in Normseiten und unsere erfahrenen Mitarbeiter schätzen den zu erwartenden Arbeitsaufwand ein.

Bei unseren Textservices ziehen wir sowohl den Schreibstil als auch die Fehlerdichte zur Bewertung heran. Beim Layoutservice orientiert sich der Preis am Zustand und am Umfang der Arbeit. Bei Übersetzungsservice fließen vor allem die Verständlichkeit der Arbeit sowie die Komplexität der Übersetzung in die Preisgestaltung ein.

Solltest Du mit Deiner Arbeit noch nicht fertig sein, kannst Du uns dennoch den aktuellen Stand übermitteln. Wir geben Dir anhand des unfertigen Textes Auskunft über die voraussichtliche Bearbeitungsdauer und den zu erwartenden Arbeitsaufwand. Sofern Du eine Terminreservierung vornehmen lassen möchtest, können wir Dir aufgrund Deiner unfertigen Arbeit Auskünfte über Deine Möglichkeiten geben.

Was bedeuten unsere Startpreise?

Die auf der Preis-Seite angegebenen Startpreise dienen der Orientierung und gelten für alle Aufträge, die den niedrigsten Arbeitsaufwand benötigen. Dabei handelt es sich um Arbeiten, die nur wenige sprachliche Verbesserungen benötigen bzw. die schon gut formatiert sind. Endgültige Preise können erst aufgrund der tatsächlich eingereichten Arbeit nach Begutachtung durch unsere Mitarbeiter mitgeteilt werden.

Wie werden Festpreise (Fixpreise) vereinbart?

Dein uns vorliegender Text wird als Grundlage für die Berechnung des Festpreises herangezogen. Zusammen mit der Auftragsbestätigung teilen wir ihn Dir mit. Bei unseren Preisen handelt es sich um Fixpreise, was bedeutet, ein einmal vereinbarter Preis ändert sich nicht mehr. Sollten wir erkennen, dass uns bei der Schätzung des Aufwandes ein Fehler unterlaufen ist, ändern wir die Kosten dennoch nachträglich nicht mehr.

Wenn Du einen Bearbeitungstermin reserviert hast und der Auftragsumfang fixiert wurde, kannst Du trotzdem einen längeren Text einreichen als ursprünglich mit uns vereinbart. In diesem Fall passen wir die Kosten linear an, das bedeutet, sollte der Text beispielsweise um 20 Prozent länger als geplant sein, zahlst Du um 20 Prozent mehr. Eine Überschreitung des ursprünglich vereinbarten Lieferumfangs wird Dir von unseren Mitarbeitern schriftlich mitgeteilt.

Dieses Vorgehen ist transparent, nachvollziehbar und für unsere Kunden leicht selbst kalkulierbar. Allerdings musst Du in diesem Fall mit einer etwas längeren Bearbeitungsdauer rechnen. Kommst Du dadurch in Zeitnot, steht Dir die Möglichkeit offen, ein kostenpflichtiges Upgrade von der Standard- zur Expressbearbeitung zu beantragen.

Wie wird eine Normseite (der Textumfang) berechnet?

Üblicherweise wird der Textumfang mithilfe von Normseiten berechnet. Eine Normseite umfasst 1600 Zeichen inkl. Leerzeichen. Die Normseitenzahl ist für Dich selbst leicht zu berechnen, dazu eruierst Du die Zeichenanzahl (in Word: Wörter zählen) und dividierst die Zeichenzahl durch 1600.

Texte werden von uns von Beginn (Einleitung) bis zum Schlusskapitel (Resümee, Fazit) bearbeitet. Anhänge und Verzeichnisse werden normalerweise ausgeklammert. Möchtest Du den Anhang auch korrigieren, lektorieren oder formatieren lassen, musst Du uns dies extra mitteilen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten (Zahlungsmodalitäten) werden von Mentorium akzeptiert?

Unser Unternehmen ist mittlerweile viele Jahre im akademischen Dienstleistungssektor tätig. Leider waren wir vor allem in der Testphase mit einigen Studierenden konfrontiert, die unsere Services zwar in Anspruch genommen haben, aber ihren Zahlungspflichten jedoch nicht nachgekommen sind. Da Zahlungsausfälle aufgrund der günstigen Studentenpreise für uns nicht tragbar sind, haben wir uns entschieden, Aufträge ausschließlich per Vorauszahlung anzunehmen. Bitte schick mit der Auftragsbestätigung einen Zahlungsbeleg mit (einen Screenshot oder einen PDF-Überweisungsbeleg bei Online-Banking oder ein Bild von der Überweisungsbestätigung).

Was sind die Vorteile einer Reservierung?

Wir bieten die Möglichkeit, sich Wunschtermine für die Umsetzung eines unserer wissenschaftlichen Services reservieren zu lassen. Für die Reservierung fallen keine zusätzlichen Kosten an, da wir keine Reservierungsgebühren verrechnen.

Es ist empfehlenswert, v. a. Express-Bearbeitungen im Vorhinein zu reservieren, da nur auf diese Weise eine rechtzeitige Fertigstellung garantiert wird. Da es mehrmals im Jahr zu erhöhter Nachfrage kommt und es sein kann, dass es trotz unserer zahlreichen Mitarbeiter zu Engpässen kommen kann, ist die Nutzung des Reservierungsservices von Vorteil. Du bekommst von uns die vertragliche Zusicherung, dass wir für die Erledigung Deines Auftrages qualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung stellen werden. Dein Auftrag wird somit fristgerecht umgesetzt und Deine Planungssicherheit erhöht sich. Dennoch bleibt Dir genügend zeitliche Flexibilität, da Du uns im Falle eines Lieferverzuges deinerseits rechtzeitig (mind. 3 Tage vorher) schriftlich benachrichtigen kannst und wir versuchen werden, einen neuen Wunschtermin für Dich zu reservieren. Diesbezüglich werden wir Dich schriftlich benachrichtigen.

2. FAQs – Text- & Sprachservices

Ist es legal, eine wissenschaftliche Arbeit sprachlich optimieren zu lassen?

Ja, es ist erlaubt, eine schriftlichen Prüfungsarbeit sprachliceh optimieren zu lassen. In vielen Fällen wird ein Lektorat und Korrekurlesen sogar von den Betreuern verlangt. Natürlich werden auch andere Publikationen (z. B. Unterlagen für Symposien, Konferenzen, Tagungen) lektoriert und korrigiert. Ebenso ist es gestattet, einen selbst verfassten Text übersetzen oder umformulieren zu lassen.

Das wissenschaftliche Lektorat ist ein wichtiger Bestandteil wissenschaftlicher Publikationen. Auch Assistenten, Dozenten oder Professoren geben zur sprachlichen Optimierung ihrer Veröffentlichungen solche Textservices in Auftrag.

Es ist wichtig, eine Grenze zum Ghostwriting zu ziehen: unsere Services haben damit nichts zu tun, denn Ghostwriting bedeutet, dass die komplette Arbeit von einer anderen Person geschrieben wird. Diese Vorgehensweise widerspricht der guten wissenschaftlichen Praxis und zieht ernsthafte Konsequenzen nach sich, sollte die Wahrheit ans Licht kommen. Zudem begibt man sich in eine gefährliche Abhängigkeit von einem Ghostwriter bzw. von einer Agentur, die nicht unterschätzt werden sollte. Des Weiteren kann die Beauftragung eines Ghostwriters zu einer Falle werden, denn es ist möglich, dass dem externen Schreiber Fehler unterlaufen, die im Zuge einer Plagiatsüberprüfung aufgedeckt werden können. Auch dies zieht rechtliche Konsequenzen nach sich.

Erfahre, weshalb Du ein Wissenschaftslektorat einem Korrektorat vorziehen solltest?

Du vermittelst Deine Gedanken durch Deine Sprache. Komplexe Inhalte benötigen eine elaborierte wissenschaftliche Sprache, um von Gutachtern eindeutig und mit Sicherheit verstanden zu werden. In vielen Fällen greift ein Korrektorat zu kurz, denn die Verbesserung von Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik ist zwar wichtig, dennoch in vielen Fällen nicht ausreichend.

Bei einem Lektorieren wird Dein Sprachstil auch dahingehend überprüft, ob Du die Inhalte und Deine Gedanken angemessen formuliert und Deine Erkenntnisse adäquat präsentiert hast. Zudem werden unverständliche und zu lange Sätze verbessert, indem sie umformuliert und ggf. in kürzere Sätze verwandelt werden. Wiederholungen der Ausdrucksweisen sowie Wortwiederholungen werden ersetzt, indem Synonyme oder veränderte Satzstrukturen verwendet werden. Diese Optimierungen des Sprachstils werden lediglich im Wissenschaftslektorat vorgenommen.

Du erhältst zusätzlich ein weiterführendes Feedback Deines Dich betreuenden Lektors, der Dich damit auf Auffälligkeiten hinweist. Diese Probleme können folgende Aspekte betreffen: inhaltliche Redundanzen, Inkonsistenzen, Inkohärenzen, Probleme betreffend der Gliederung (Aufbau, Struktur) der Arbeit, Fehler oder Unregelmäßigkeiten beim Zitieren und bei Quellenangaben, Probleme bei der Logik von Ausführungen oder Formatierungsprobleme. Zusätzlich kann die Rückmeldung des Lektors auch Vorschläge und Tipps zur Optimierung umfassen.

Welchen Sprachen werden unterstützt?

Für alle Sprach- und Textservices verfügen wir über Sprachexperten, welche die jeweils nachgefragte Sprache als Muttersprache (Native Speaker) sprechen und die eine mehrjährige Erfahrung im akademischen Bereich nachweisen können. Unsere Sprachdienstleistungen sind in folgenden Sprachen verfügbar:

  • Deutsch
  • Englisch (amerikanisches und britisches Englisch)
  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Russisch

Werden inhaltliche Änderungen vorgenommen?

Unsere Fachlektoren achten genau darauf, dass sie den Inhalt Deines Textes nicht bewusst verändern. Erkennen sie allerdings Unstimmigkeiten, Inkohärenzen, unlogische oder falsche Aussagen, machen sie Dich in Form von Kommentaren bzw. im Feedback darauf aufmerksam und geben Dir Tipps zur Verbesserung.

Was wird kommentiert?

In den Kommentaren findest Du Hinweise, z. B. auf unklar oder unverständlich formulierte Passagen oder Textstellen, Verwendung einer uneinheitlichen Terminologie, unlogische Schlüsse und Aussagen oder anders geartete Probleme, z. B. hinsichtlich der Zitierweise oder der Formatierung. Wir schicken Dir zwei Versionen Deiner Arbeit zu: Alle Kommentare und Korrekturen sind für Dich in der Korrekturmodus-Datei nachvollziehbar, wohingegen in der Finalmodus-Datei alle Änderungen übernommen und die Kommentare entfernt sind.

Was sind die Unterschiede zwischen der Final-Version einer Arbeit und der Korrekturmodus-Version?

Nach der Fertigstellung Deines Auftrages (z.B. Lektoratsauftrag) senden wir Dir zwei Versionen Deiner Arbeit per E-Mail.

Die Korrekturmodus-Version beinhaltet alle Korrekturen, Optimierungen, Verbesserungen und Kommentare, sodass Du die Änderungen des Lektors ohne Probleme nachvollziehen kannst. Diese Version wird mithilfe des Korrekturmodus der gängigen Textverarbeitungsprogramme erstellt, in dem alle Änderungen aufgezeichnet werden. Du kannst somit alle unsere Korrekturen nachvollziehen und bei jeder einzelnen entscheiden, ob Du sie annehmen oder ablehnen möchtest. Kommentare kannst Du problemlos manuell entfernen.

Solltest Du Dich im Korrekturmodus nicht auskennen oder in Zeitnöten sein, so kannst Du die Final-Version des Textes verwenden. Alle Verbesserungen sind in dieser Version integriert, alle Kommentare wurden gelöscht, sodass diese Version im Prinzip abgabebereit wäre. Beachte allerdings, dass Dich unsere Lektoren mithilfe von Kommentaren und des Feedbacks auf problematische Stellen hinweisen – diese sind natürlich in der Final-Version nicht korrigiert, denn dies ist Deine Aufgabe! Nimm Dir vor der endgültigen Abgabe Deiner Arbeit also Zeit, um die Anmerkungen und Korrekturen des Lektors durchzulesen. Nur auf diese Weise bist Du auf der sicheren Seite, dass alle problematischen Stellen behoben sind.

Über welche Qualifikationen verfügen unsere Fachlektoren?

Wir wählen ausschließlich Fachlektoren, die über eine mehrjährige Berufserfahrung im akademischen Bereich verfügen und z. B. Tätigkeiten als Assistenten, Dozenten oder als Wissenschaftslektoren ausüben. Sie verfügen zudem über akademische Abschlüsse eines Sprachstudiums oder in jenem Fachgebiet, in dem sie Arbeiten optimieren. Zusätzlich achten wir darauf, dass Texte prinzipiell von Muttersprachlern (Native Speaker) lektoriert werden. Aufgrund der Kombination aus sprachlicher Kompetenz und wissenschaftlicher Berufserfahrung unserer Mitarbeiter können wir Dir eine qualitätsvolle Bearbeitung Deiner Aufträge gewährleisten.

Werden bei Schweizer Arbeiten die spezifischen sprachlichen Besonderheiten berücksichtigt?

Unserem großen Mitarbeiterteam gehören auch Schweizer Fachlektoren an. Sie achten darauf, dass Schweizer Besonderheiten (z. B. „ss“ statt „ß“) berücksichtigt werden. Wir werden jährlich von mehreren tausend Schweizer Studenten beauftragt, wodurch wir über ein breites Erfahrungsspektrum im Hinblick auf Schweizer Sprachbesonderheiten verfügen.

Werden bei österreichischen Arbeiten die spezifischen sprachlichen Besonderheiten berücksichtigt?

Ja, unserem Team gehören österreichische Fachlektoren an, die sich in Hinblick auf spezifisch österreichische Formulierungen bestens auskennen.

Wird beim Umschreiben neuer Inhalt erstellt?

Nein, denn dies würde unter Ghostwriting fallen, wovon wir uns ausdrücklich distanzieren. Wir werden sehr oft mit dem Umschreiben wissenschaftlicher Texte von Bildungsausländern beauftragt, denen die deutsche wissenschaftliche Sprache Probleme bereitet. Wir belassen die Inhalte dieser Arbeiten und gießen sie in einen korrekt formulierten deutschen Text.

Das Umformulieren muss beauftragt werden, wenn sowohl die Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik als auch der wissenschaftliche Schreibstil größere Probleme bereiten. Ein normaler Lektoratsauftrag ist in diesen Fällen aufgrund des großen Optimierungsbedarfs nicht mehr ausreichend, da zumeist ganze Sätze bzw. Passagen neu formuliert werden müssen.

Nicht nur jene Studierende, die eine andere Sprache als Deutsch sprechen, ihre Texte aber auf Deutsch einreichen müssen, beauftragen unseren Umschreibservice, sondern auch deutschsprachige Studierende, die fremdsprachige Arbeiten einreichen müssen.

Egal, ob wir Arbeiten von fremdsprachigen Studierenden oder von fremdsprachigen Arbeiten umschreiben, achten wir darauf, Inhalte möglichst unverändert zu lassen bzw. sie verständlicher darzustellen.

Welche Probleme treten beim Umschreiben von Texten auf?

Wir weisen Dich auf Probleme in Form von Kommentaren hin. Zumeist handelt es sich um Sätze oder Absätze, die unverständlich geschrieben und unklar formuliert sind. Du bekommst Tipps, wie Du diese Probleme lösen kannst. Wichtig: Sind Sätze unverständlich, können sie nicht umformuliert werden!

Über welche Qualifikationen verfügen unsere Übersetzer?

Alle Übersetzer unseres umfangreichen Mitarbeiterteams verfügen über einen wissenschaftlichen Hintergrund. Zudem können sie auf langjährige Erfahrungen in der Übersetzung wissenschaftlicher Texte und Abschlussarbeiten verweisen. Prinzipiell übersetzen unsere Mitarbeiter im Übersetzungsteam immer in Richtung Muttersprache, um eine hohe Übersetzungsqualität zu gewährleisten.

3. FAQs – Layoutservices & Grafikservices

Was sind Formatierungsrichtlinien und warum ist ihre Einhaltung so wichtig?

Üblicherweise wird die formale Gestaltung der wissenschaftlichen Arbeiten von Universitäten, Hochschulen, Instituten oder Verlagen vorgegeben, damit Texte einerseits vergleichbar werden. Andererseits ist durch die einheitliche Gestaltung gewährleistet, dass aufgrund eines ausgefallenen Designs nicht vom Inhalt abgelenkt wird. Diese Richtlinien sollten von allen Studierenden verbindlich befolgt werden. Formatierungsvorschriften enthalten üblicherweise die Regelung von Schriftarten, Schriftgrößen, Seitenzahlen oder Seitenrändern, Vorschriften bezüglich der Gliederung, der Verzeichnisse (Abkürzungs-, Inhalts-, Tabellen-, Abbildungs-, – Quellen- und Literaturverzeichnis), der Verwendung von Abbildungen, Formeln und Tabellen und der Fußnoten.

Wie gehst Du vor, wenn Dir keine Formatierungsrichtlinien bekannt sind?

Es ist möglich, dass Du keine bestimmten Vorschriften berücksichtigen musst. In diesem Fall wird Deine Arbeit nach unseren Quasistandards formatiert. In unseren Quasistandards, die wir aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen im Wissenschaftssektor entwickelt haben, sind alle relevanten Formatierungsvorschriften wissenschaftlicher Arbeiten vereint. Sie erfüllen alle Anforderungen an wissenschaftliche Texte.

Beinhaltet der Formatierungsservice automatisch auch die Neuerstellung und Optimierung von Grafiken, Tabellen und Abbildungen?

Nein, beim Beauftragen unseres Formatierungsservices werden Abbildungen, Tabellen oder Grafiken nicht automatisch mit neu erstellt und optimiert. Sofern möglich werden aber die in Deiner Arbeit enthaltenen Abbildungen, Tabellen und Grafiken skaliert und dem Satzspiegel angepasst. Voraussetzung dafür ist, dass sie nicht zu groß sind und dass es prinzipiell möglich ist, sie anzupassen. TIFF-, PNG- oder JPG-Dateien können wir üblicherweise problemlos kleiner skalieren. Es ist ratsam, wenn Du Dir im Voraus überlegst, ob Du Daten im Fall einer zu großen Abbildung neu verteilen kannst oder ob Du die betreffende Abbildung querstellen könntest. Beachte, dass Tabellen und Abbildungen, die Du aus dem Internet übernommen hast, HTML-Formatanweisungen beinhalten können. In diesem Fall werden die betreffenden Objekte nicht angepasst, da der Aufwand zu hoch wäre. Ebenfalls ausgenommen sind Objekte, die aus vielen Einzelteilen (z. B. Word SmartArt) zusammengesetzt sind, da in diesem Fall alle Elemente neu ausgerichtet werden müssen und dies den Umfang eines Formatierungsauftrages übersteigt.

Möchtest Du Abbildungen, Tabellen oder Grafiken erstellen lassen, kannst Du unseren Grafikservice mit der Neuerstellung beauftragen. Unsere Grafik-Experten erstellen anhand Deiner Vorlagen (Handskizzen, Scans) professionelle Grafiken, die auf Deinen Wunsch Deinen Bedürfnissen angepasst werden können.

Welche Vorteile und Nachteile haben Dokumentvorlagen in Word (Format-, Wordvorlagen)?

Dokumentvorlagen (Wordvorlagen, Formatvorlagen oder Vorlagendokumente genannt) werden von vielen Universitäten, Hochschulen oder Instituten zur Verfügung gestellt und stellen eine hilfreiche Basis für das layouttechnische Gestalten einer wissenschaftlichen Arbeit dar. Allerdings sind in diesen Vorlagen nur die Grundeinstellungen enthalten, so zum Beispiel Überschriften, Textarten, Seitenränder. Die weiteren Formatierungsarbeiten (z. B. Paginierung) muss man nach Erstellung des Textes zumeist manuell vornehmen, vor allem aktualisierbare Verzeichnisse (Abbildungs-, Inhalts- und Tabellenverzeichnis) müssen selbst erstellt werden.

Wenn Dir die Zeit fehlt, Dich in die Erstellung eines korrekten Layouts einzuarbeiten, ist es empfehlenswert, einen professionellen Formatierungsservice Deines Textes zu beauftragen. Die dadurch gewonnene Zeit kannst Du für die Erstellung des Inhaltes aufwenden.

TIPP: Damit Du sichergehen kannst, Deinen Auftrag bis zu einem von Dir gewünschten Termin garantiert fertiggestellt geliefert zu bekommen, solltest Du Dir frühzeitig einen Wunschtermin reservieren lassen.

Was sind die Vorteile von dynamisch aktualisierbaren Inhalts-, Tabellen- und Abbildungsverzeichnissen?

Bei längeren Texten ist die Gefahr groß, den Überblick zu verlieren, sollten nachträgliche Bearbeitungen notwendig sein. Fehler schleichen sich leicht ein, zudem ist bei Textverlängerungen, Textänderungen oder Textkürzungen die manuelle Nachbearbeitung der Seitenzahlen in Verzeichnissen extrem arbeitsaufwändig. Aus diesen Gründen sollten Verzeichnisse (Tabellen-, Abbildungs- oder Inhaltsverzeichnis) automatisch aktualisierbar sein.

Werden beim Layoutauftrag auch Quellen- sowie Literaturverzeichnisse und Fußnoten formatiert?

Fußnoten und Literatur- sowie Quellenverzeichnisse werden makroskopisch formatiert, was bedeutet, dass wir Schriftgröße, Zeilenabstände, Schriftart oder Einrückungen anpassen. Detailformatierungen, wie Kursivschreibung einzelner Elemente innerhalb der Datensätze, nehmen wir nicht vor. Zusätzlich nehmen wir weder eine Anpassung der Zitierweise oder der Literatur- und Quellenangaben vor noch formatieren wir diese Datensätze im Detail.

Wird beim Formatierungsservice auch der Anhang berücksichtigt?

Standardmäßig wird der Anhang nicht optimiert, da üblicherweise die dort enthaltenen Daten (Skizzen, Bilder, Tabellen…) nicht in ausreichender Qualität vorliegen und der Aufwand somit größer wäre als das Formatieren des Haupttextes. Dies ist jedoch in vielen Fällen kein Problem, da Anhänge üblicherweise keinen strengen Richtlinien unterliegen. Möchtest Du dennoch den Anhang auch optimiert bekommen, musst Du uns dies extra mitteilen.

TIPP: Auf Wunsch übernehmen wir natürlich auch die formattechnische Optimierung des vollständigen Anhangs!

Welche Unterlagen musst Du uns für die Erstellung von Grafiken, Tabellen und Abbildungen zukommen lassen?

Wir brauchen folgende Unterlagen, um Deinen Auftrag bestmöglich umzusetzen: Zum einen benötigen wir die formalen Richtlinien, die Du bei der Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten berücksichtigen musst. Zum anderen musst Du uns möglichst genaue Informationen betreffend der gewünschten Abbildungen, Tabellen oder Grafiken mitteilen. Dies sind Scans oder Fotos aus Vorlagen, Screenshots oder Handskizzen von Grafiken und Tabellen oder Kopien aus Deinen Quellen (Internet, Bücher, eigene Daten). Je genauer und besser Deine Vorlagen sind, desto exakter können wir Deine Wünsche umsetzen!

TIPP: Das zügige Umsetzen eines Auftrages (Grafik, Tabellen, Abbildungen) ohne unerwünschte Zusatzkosten ist nur durch das präzise Mitteilen Deiner Vorstellungen gewährleistet.

Welche Qualität sollten Illustrationen, Abbildungen oder Grafiken aufweisen?

Die Anforderungen an die Auflösung von Grafiken sind beim Druck grundsätzlich höher als bei der Darstellung am Bildschirm. Aus diesem Grund sollten Grafiken, Tabellen oder Abbildungen in hoher Auflösung vorliegen, das bedeutet mit mind. 300 dpi. Zwar sehen Grafiken mit niedrigerer Auflösung bei der Darstellung am Monitor zumeist gut aus, dennoch kann es sein, dass sie im Druck aufgrund einer zu geringen Auflösung unscharf und unsauber aussehen. Ein weiterer Grund ist, dass sich nur Grafiken mit ausreichend hoher Auflösung zufriedenstellend skalieren lassen.

TIPP: Beauftrage die Neuerstellung von Abbildungen, Tabellen oder Grafiken, sollten Deine eigenen nicht den Anforderungen entsprechen, die an wissenschaftliche Arbeiten gestellt werden.

Welche Unterlagen benötigen wir für die Erstellung von Powerpoint- bzw. Keynote-Präsentationen?

Um professionelle visuelle Präsentationen erstellen zu können, benötigen wir von Dir folgende Unterlagen: alle Texte, die in die Präsentation eingebaut werden sollen (je Folie eine Textseite), alle Abbildungen, Illustrationen und Grafiken. Diese Informationen sendest Du uns als Word-Datei, wobei eine Wordseite dem Inhalt einer Folie entsprechen muss. Wichtig: Wir erstellen keine Texte und keine Zusammenfassungen von wissenschaftlichen Arbeiten. Diese Vorarbeiten musst Du erledigen.

Beachte Folgendes: Um Übersichtlichkeit zu gewährleisten, solltest Du auf eine Folie höchstens 50 Wörter schreiben.

TIPP: Du kannst auch ein Komplettpaket buchen, welches Lektorat, Korrektorat und Umformulieren der benötigten Texte beinhaltet. Auf diese Weise hast Du die Sicherheit, dass Deine Präsentation auf allen Linien professionell ist.

4. FAQs – Transkriptionsservice

Ist es erlaubt, jemand anderen mit der Transkription von Audio-Dateien zu beauftragen?

Natürlich ist es erlaubt, dass Du Deine Audio-Aufnahmen transkribieren lässt. Sehr viele Dozenten, Assistenten oder Professoren beauftragen für die Verschriftlichung von Interviews, Gesprächen oder Vorträgen Transkriptoren, damit sie sich in der Zwischenzeit anderen Dingen widmen können. Das Verschriftlichen von Audio-Materialien ist ein zeitintensiver Vorgang, bei dem sich leicht Fehler einschleichen können. Vor allem wenn Du unter Zeitdruck stehst oder ein fehlerfreies Transkript vorlegen möchtest, ist die Beauftragung einer professionellen Services empfehlenswert.

Welche Audio-Aufnahmen werden von uns transkribiert?

Wir werden zumeist mit der Transkription von Interviews, Vorlesungsunterlagen, gesprochenen Vorträgen, Paper, Buchtexten oder Kongressbeiträgen mit einem oder mehreren Gesprächspartnern beauftragt. Zu unseren Kunden zählen sowohl Studierende als auch Professoren und Dozenten.

Welche Sprachen werden bei der Transkription unterstützt?

Unsere Transkriptoren decken ein breites Sprachenspektrum ab: Deutsch (Hochdeutsch, Schweizer oder österreichisches Hochdeutsch), Englisch (britisches und amerikanisches Englisch), Französisch, Spanisch, Russisch und Italienisch. Sie verfügen über einen akademischen Hintergrund und über Erfahrung mit den wissenschaftlichen Standards, zudem sprechen sie die nachgefragte Sprache als Muttersprache (Native Speaker). Aufgrund dieser Kombination aus sprachlichen Fertigkeiten und wissenschaftlicher Erfahrung liefern wir ansprechende Resultate.